Diesel-Verbrauch

Wie durstig ist unser T-Rex denn eigentlich?

Die offiziellen Verbrauchsangaben für die Ducato-Transporter liegen natürlich immer im Katalog-Best-Bereich.
Aber so ein Womo fährt ja fast immer am oberen Grenzwert (3,5 t) durch die Gegend…

Eine interessante Verbrauschs- und Analyse Seite ist der „Spritmonitor“ von der Fisch und Fischl GmbH, hier kann
man seine eigenen Verbräuche eintragen und mit denen anderer Vergleichen.

Ob das ganze für uns Sinnvoll ist, werden wir noch sehen 🙂

unsere Übersicht [Fahrzeug 1275287]

Hier geht es zu unseren Verbrauchswerten

TIMELINE

TimeLine


Legende
grün Reisen
grau allgemeine Info
beige Umbauten oder Erweiterungen
blau Wartung, Service, TÜV
rot Ausfälle / Reparatuen / Defekte
08.05.2022 bis 26.05.2022 2022 Mai Schweden und Norwegen
xx.04.2022 bis yy.04.2022 2022 April Kleine Ostertour
— 2022 —
03.12.2021 3. Dichtigkeitsprüfung Carado Aufbau
08.09.2021 So, nach 3 Jahren steht nun der erste „TÜV-Termin“ an:
Hauptuntersuchung, Abgasuntersuchung & Prüfung der Gasanlage – so ein junger T-Rex musste ihn natürlich erwartungsgemäß problemlos bestehen.
14.08.2021 bis 02.09.2021 2021 August – Auf zum Nordkapp
13.08.2021 Fehler: Motoröldrucksensor-2
24.07.2021 RWG Sande
Wiegung VA 1,76   HA 1,66  Gesamt 3,42 t
20.06.2021 2021 Juni – Kurz-Küstentour
02.06.2021 Fehler: Motoröldrucksensor
02.06.2021 INSPEKTION (13626 Km)
Mit Ölwechsel und Bremsflüssigkeitswechsel
17.05.2021 bis 23.05.2021 2021 Mai – Harz und Heide
— 2021 —
15.12.2020 2. Dichtigkeitsprüfung Carado Aufbau
06.09.2020 bis 19.09.2020 2020 September – Mecklenburgische Seenplatte
03.09.2020 EHG Garantieverlängerung um 3 Jahre (Nach Ablauf der 2 jährigen ges. Gewährleistung) abgeschlossen
19.05.2020 Kleine „Corona“ Tour
11.03.2020 COVID-19-Pandemie
— 2020 —
31.10.2019 Unsere Tour „2019 Oktober“ – Zoo Osnabrück
16.10.2019 1. Dichtigkeitsprüfung Carado Aufbau
17.09.2019 Eintragung / Zulassung mit Gastank
02.09.2019 Tüv Abnahme Gastank
02.09.2019 Einbau des Gastanks, Wynen Gas GmbH
31.08.2019 bis 16.09.2019 Unsere Fahrt „2019 September“
– Deutschland / Belgien / Frankreich
27.08.2019 REKLAMATION: Höhenverstellung für die Duschstange ist abgebrochen
August 2019 LCD-Batterie-Computer 200 S
Landstrom-Ausfall-Melder
Zusätzliche Kofferraumbeleuchtung mit Wechselschaltung
Mai 2019 REKLAMATION – Der Wassertank ist (plötzlich) undicht
14.05.2019 Angebot über den Einbau eines Gastanks eingeholt bei Firma Wynen Gas GmbH, 41747 Viersen
28.04.2019 bis 14.05.2019 Unsere Tour „2019 April / Mai“
– Deutschland / Frankreich / Belgien / Luxemburg
:
April 2019 REKLAMATION – (FCA GERMANY AG) Fiat Rückrufaktion 6213
April 2019 REKLAMATION – Die Kühlschranktür beult sich nach außen aus
http://t334.de/reklamation-kuehlschrank/
Okt. 2018 –
April 2019
diverse kleine Tages- und Wochenend-Fahrten um unser Womo schon mal „einzuwohnen“ 🙂
Es muss sich ja auch erst einmal an uns gewöhnen, wobei wir uns von Anfang an sehr gut verstanden haben!
— 2019 —
01.10.2018 (Mo.) Unsere erste Fahrt mit dem eigenen Womo ging nun (das klingt jetzt komisch – ist aber so) direkt vom Händler zur Mülldeponie – aber nur um das Fahrzeug einmal auf der dortigen Fahrzeugwaage zu wiegen – 🙂

(VA ca. 1,78t / 1780 KG)
(HA ca. 1,59t / 1590 KG)
Gesamt 3,36t / 3360 KG
Die Werte in ( ) sind wohl nicht ganz verlässlich, da achsweises Wiegen auf dieser Wage offiziell ’nicht zulässig‘ ist…

Mit den bestellten und bereits verbauten Anbauteilen (Markise, Fahrradträger, SAT, TFT, voller 120 L Dieseltank, voller 100 L Frischwassertank, 1x volle Gasflasche und dem Fahrer sowie Beifahrerin = 3360 KG

Bis zur erlaubten Grenze von 3,5t (3.499 KG) sind es also nur noch 140 KG Zuladung. Das ist nun nicht die Welt, kommt aber dem vorher aus den Unterlagen errechnetem Wert sehr nahe.

[ Max. zulässige Achswerte: VA: 1850 kg, HA: 2000 kg]

01.10.2018 Nach einem wunderschönen Urlaub durch Schweden/Lappland und der gestrigen gründlichen Mietmobil Reinigung:

(Mo.) Das Mietmobil abgegeben – und im „Austausch“ unseren Carado T 334 mitgenommen.

Trotz der langen Standzeit, war die Übergabe noch nicht fertig vorbereitet… Die Papiere (Rechnung, Garantie etc) fehlen noch.
Der Händler braucht noch 2 Stunden Vorbereitungszeit…
aber darauf haben wir nun gerne noch gewartet 🙂

Unser Womo stand immerhin ’super präsentiert‘ in der Mitte der Halle und wir haben vorab schon einmal die Fahrzeugschlüssel bekommen, um ihn uns genau anzusehen. 🙂

Immerhin: Wir haben das Womo mit einem vollen (!) 120 Liter Dieseltank, vollem Wassertank sowie einer ausführlichen Fahrzeug-Übergabeerklärung übergeben bekommen. 🙂

14.09.2018 (Fr.) Doch das Miet-Mobil genommen, eingeräumt, aufgetankt und abends noch losgefahren…
Wir brauchen URLAUB ! 🙂
14.09.2018 (Fr.) Der Urlaub ‚verrinnt‘ – noch immer keine weitere Info zur Lieferung erhalten.
Nochmal zum Händler gefahren und direkt vor Ort nachgefragt: Der Händler weiß es leider nicht genau…
Mit Nachdruck noch einmal zur Nachfrage im Werk / beim Spediteur aufgefordert (in der heutigen Zeit, wird man doch wohl eine Info zum aktuellen Stand bzw. zu dem Standort des Womos vom Spediteur bekommen können – oder ?)Antwort:
Sie schaffen es nicht, vor Mittwoch ! nächster Woche, das Womo anzuliefern 🙁 Das wäre dann der 19.09.2018. …und der Händler braucht dann ja auch noch Zeit, um das Womo vorzubereiten und kurz durchzusehen (… also doch erst am 20.09. ?)[Der Spediteur hat angeblich wohl zu viele Fahrzeuge von dem gerade beendeten Caravan-Salon 2018 zu den Händlern zurück zubringen.]
12.09.2018 (Mi.) Noch einmal die Nachfrage beim Händler nach dem tatsächlichen Liefertermin: Bis Ende der Woche soll es klappen! Leider war keine weitere Info zu erhalten, was „Ende der Woche“ denn ist… (Donnerstag, Freitag oder Samstag?)
11.09.2018 (Di.) Mit der eVB-Nummer zur Zulassungsstelle gegangen und unser Womo zugelassen.

Die Mitarbeiter der Zulassungsstelle haben leider seeehr lange gebraucht, bis in den Papieren alle notwendigen Schlüsselnummern gefunden wurden und die richtigen Eintragungen vorgenommen werden konnten.
(Als wäre es das erste Womo überhaupt, das dort zugelassen wurde…)

Anschließend den KFZ Versicherungsantrag zu der eVB-Nummer angepasst / komplettiert. Komisch: weder Carado noch Capron sind im System der Versicherung als Hersteller hinterlegt, daher die Auswahl „Sonstige“.

10.09.2018 wir haben ab heute Urlaub…
(Mo.) Die Fahrzeugpapiere sind schon beim Händler angekommen. Damit es schnell und ohne Verzögerung weitergehen kann, angeboten die Zulassung selber zu übernehmen (und damit wohl auch leider die Kosten?…)
28.08.2018 Domain www.T334.de passend zum Modell „T 334“ registriert und einen 1. Homepage-Entwurf online gestellt
27.08.2018 Vorabüberlegungen zur Zusatz-Batterie (hier)
09.07.2018 Das Wunsch-Kennzeichen telefonisch verlängert, da die online Reservierung wohl immer nur für 30 Tage gültig ist
01.06.2018 Schon mal ein Wunsch-Kennzeichen ‚online‘ reserviert
22.05.2018 Verbindliche Bestellung für unseren T334 unterschrieben.

Die Entscheidung kam dann doch schneller als erwartet…

Wenn unser neues Womo bis zum Mietbeginn fertig ist, wird die Anzahlung zurückgezahlt bzw. entsprechend verrechnet.

Der voraussichtlicher Liefertermin (laut Werk):
KW 37 (das wäre der 10. – 16. September 2018)

Das passt dann mit unserem Urlaub (vom 10.09. – 01.10. ) ja perfekt zusammen ! 🙂

07.05.2018 Womo Mietvertrag unterschrieben für unseren Urlaub im „Spätsommer 2018“
— 2018 —

Über uns

Nach dem wir nun bereits zwei Mal ein Wohnmobil gemietet haben, wollten wir uns gerne ein eigenes anschaffen.

Es war eigentlich auch gar nichts anderes möglich, denn:
– Das erste gemietete Womo hatte gerade einen Vormieter gehabt,
– das zweite gemietete Womo wurde extra für uns zugelassen, wir waren also erster Mieter.
Was soll da als nächstes noch kommen…?

Natürlich haben wir lange überlegt, ob es sich rechnet, ob es sich lohnt und ob es nicht billiger ist, immer ein Womo zu mieten – alleine schon um sich nicht um die Wartungsarbeiten und den Verschleiß kümmen zu müssen.

Die Antwort ist ein klares „JA“!

Aber wir leisten uns ja sonst nicht viel und mit dem eigenen Womo ist man unbestritten unabhängiger, schneller und hat die Ausstattung, die man gerne an Bord haben möchte jederzeit bereit.

Warum T-Rex ?

Nun, jedes Ding braucht seinen Namen 😉

Ihn nur den „T334“ zu nennen, gefiel uns nicht. So ist schon in der Anschaffungsphase der Projektname T-Rex gefallen.

Einfach, da er gegen unsere PKWs ja wirklich groß ist.
Eventuell ist er auch nur ein kleiner T-Rex, da er ja nur 7 Meter lang ist und es ja unbestritten auch noch deutlich längere Fahrzeuge gibt.