Ausstattung / Konfiguration (unsere geplante)

 

 

Unsere geplante Ausstattung:
T334 (Grundkonfiguration)
Pakete
Chassis-Paket T / A
Klimaanlage Fahrerhaus manuell, Beifahrer-Airbag, Außenspiegel elektrisch und beheizt, Tempomat,
Radiovorbereitung mit Lautsprechern, Antenne, Beifahrersitz höhenverstellbar, ESP inkl. ASR & Hillholder
Basic-Paket T / A
Panoramadachhaube über Sitzgruppe, Klarglas-Dachhaube 40×40, Duschraumverkleidung,
Spiegel mit Garderobenhaken, Holzlattenrost in der Dusche, Pilotensitze inkl. Wohnraumbezüge,
LED Wohnraumleuchte, zusätzl. Steckdose im Dachschrank über dem Küchenblock,
Kleiderstange in der Naßzelle, Steckdose in der Garage
Fahrgestell
FIAT 2,3 l – 109 kW / 150 PS – EURO 6
Fiat 16″ Stahlfelgen für Light-Chassis inkl. Radzierblenden
Aufbau außen
Abwassertank isoliert
Fenster in T-Haube
2. Außenstauraumklappe
Aufbau innen / Wohnraum
Hubbett
Bordtechnik
Zweite Aufbaubatterie 95 Ah
Heizung Combi 6 E (mit Elektroheizstab)
12 V TV-Vorverkabelung inkl. Flachbildschirmhalter
Kabelvorbereitung für Rückfahrkamera
Großer Kühlschrank 167 l mit separatem Frosterfach 29 l
120L Dieseltank
Paket „All-In-One“ oder auch „Messepaket“
(Omnistor 3,5m , Fahrradträger 3-fach, 22″ Flachbildschirm + Halter, Teleco Flatsat Classic 65)
verm. inkl. TV Vorbereitung?
​— Transportkosten —
Obligatorisch
Zulassungsdokumente

 

 

2019.04.06 – RÜCKRUF: AKTION 6213 – Luftzufuhrstutzen zum Drosselklappengehäuse – (FCA GERMANY AG)

2019-04-06
Rückrufaktion 6213
Luftzufuhrstutzen zum Drosselklappengehäuse

Ein Benachrichtigung über ein Einschreiben liegt im Briefkasten.

Wer schickt oder was bekommen wir bitte per Einschreiben?
Man macht sich dann ja schon so seine Gedanken, was da alles drin stecken könnte…

Den Brief konnten wir natürlich erst am nächsten Tag, von der Post, abholen.
Absender war die FCA GERMANY AG – sagte mir auf die Schnelle nix – etwa irgendein Inkasso-Verein?
Also: aufmachen und lesen.

Ah, Fiat schreibt uns? Sie haben unsere Adresse über das KBA Kraftfahrt-Bundesamt erhalten!

2019-04-06
Rückrufaktion 6213
Luftzufuhrstutzen zum Drosselklappengehäuse

Unser Womo ist von einer dringenden Rückrufaktion betroffen und muss in die Werkstatt,
um einen neuen Luftansaugschlauch zur Drosselklappe zu bekommen??? … Dieser könne von seiner
Position abrutschen, und dies hätte dann einen sofortigen Verlust der Antriebsleistung zur Folge.

Laut Schreiben haben sie es durch ihre ständigen internen Qualitätssicherungskontrollen 
entdeckt und es sei zur Beseitigung eines erheblichen Mangels für die Verkehrssicherheit unumgänglich!

Am Mittwoch, dem 24. April 2019 war unser Womo dann, nach vorhergegangener Terminabsprache,
zu Besuch in der Fiat Professional – Werkstatt und hat sein Update erhalten.

2019.05.00 – REKLAMATION: Der Wassertank ist undicht

Mai 2019 (?)
PROBLEM:

Wir haben festgestellt, dass nach dem Wassertanken plötzlich Feuchtigkeit / Wasser auf dem Boden im Womo inneren ist – da stimmt irgend etwas nicht…
Nach dem Hochnehmen der Polsterung und der Tankabdeckung sahen wir das Malheur:  In allen Vertiefungen oben auf dem Tank stand das Wasser und auf dem Boden neben dem Tank war auch schon einiges nass.

LÖSUNG (Versuch 1):

Zum Händler gefahren und das Womo dort „vorgestellt“. Antwort: „Lassen Sie uns das Womo hier, wir kümmern uns schnell drum“.
Nach 3 Tagen dann der Anruf -> Das Womo ist fertig -> Also habe ich mir eine Mitfahrmöglichkeit zum Händler organisiert ->  um das Womo zurück zu holen.

Es soll eine Kabeldurchführung undicht gewesen sein, nun ist wieder alles dicht 🙂 wurde mir mitgeteilt.

Los gefahren und das Womo, da wir aktuell nirgends hinwollen, wieder in die Halle gestellt. Dann wollte ich mir nochmal die neue Kabel-Durchführung ansehen : OH NEIN ! : In allen Vertiefungen oben auf dem Tank stand das Wasser und auf dem Boden neben dem Tank war auch schon einiges nass.
[ das kommt mir doch bekannt vor 🙁  ja, den Satz konnte ich 1:1 kopieren! ]

LÖSUNG (Versuch 2):

Wieder losgefahren und das Womo wieder bei unserem Händler abgegeben. Hier war man sichtlich verwundert und sagte „wir kümmern uns schnell drum“

Also nochmal eine Mitfahrmöglichkeit zurück zur Halle organisiert, (so war das ja alles nicht geplant…  der PKW steht ja noch bei der Halle)

Nach 4 Tagen dann der Anruf, dass nun alles erledigt sei.
Neben der kleinen Kabeldurchführung (die es vermutlich beim ersten Mal auch nicht war), sollte nun der Revisionsverschluss der Übeltäter gewesen sein…

Das kann auch so sein, war doch zwischendurch Winter und der Tank dementsprechend zum Lüften und Abtrocknen aufgemacht. Aber wir haben ihn ja danach (vor dem Befüllen) auch wieder fest verschlossen…

Der Dichtungsring auf dem runden Revisionsdeckel soll „zu klein“ gewesen sein und vom Händler durch einen etwas dickeren ausgetauscht worden sein.

 

2019.04.02 – REKLAMATION: Die Kühlschranktür beult sich nach Außen aus

02.04.2019 (?)

Die Tür von unserem Thetford Kühschrank beult sich inzwischen stark nach außen aus und schleift dadurch beim öffnen an der Wand.

Unser Händler war anfangs irgendwie nicht wirklich überzeugt davon, dass das ein Mangel sei. Wir haben uns dann an einem weiteren (noch unverkauften) Carado auf seinem Platz angesehen, nun sah er die starke Wölbung auch und wollte das bei Thetford als Reklamation anfragen.

Thetford hat der Reklamation zugestimmt und Ersatz geschickt

Zum vereinbarten Termin haben wir das Womo in die Werkstatt gefahren und nach x Tagen wieder abgeholt, mit der Info, dass die Tür getauscht wurde.

Zu Hause, bei vernünftigem Licht, haben wir dann direkt festgestellt, dass die Kühlschranktür nun zwei undefinierbare (vorher zumindest nicht zu sehende!) „Spuren“, jeweils ca. 10-15 cm vom Rand 1 cm breit und über die ganze Tür verlaufend, aufweist. Sowie einen Kratzer mitten auf der Tür!  Auch der Einbauschrank in dem der Kühlschrank steht hat jetzt rechts unten, vom Ausbau her, einen deutlichen Kratzer.

Ärgerlich !
Das Womo war so teuer – erwarten wir da nicht ein wenig mehr Sorgfalt!?

Das Ergebnis haben wir direkt beim Händler beanstandet. Da wir in den nächsten Wochen aus beruflichen Gründen und wegen unseres bereits geplanten Urlaubs keine Zeit für die Reparatur haben, muss diese nach hinten verschoben werden. Bereits am nächsten Tag erhielten wir allerdings die Rückmeldung, dass die Tür gar nicht ausgetauscht wurde, zumindest nicht so, wie man sich das als Laie vorstellt: alte Tür ab – neue Tür dran – sondern: Es wurden nur die 4 Leisten, die die Tür „bilden“, getauscht – das Dekor ist das alte.  Wir sollen aber nach unserer Reise einen Termin ausmachen, damit das dann nochmal begutachtet werden kann

06.06.2019 Gesagt – getan.
Wir gehen mit einem Monteur zusammen zum Womo und schauen uns das Problem gemeinsam an.  Keiner hat im Moment eine Erklärung, wo diese Spuren herkommen und ein Polierversuch des Monteurs macht es noch etwas schlimmer. Einhellige Meinung: Da muss eine neue Dekorplatte drauf.

Dekorplatte wird bestellt und nach deren Eintreffen werden wir einen Montagetermin bekommen.

02.07.2019 Nach knapp 2 Stunden war die Decor-Platte ausgetauscht – ohne Kratzer und alles sehr zufriedenstellend!
Zusätzlich hat die Kühlschranktür nun am Rahmen und ebenso die Wand an der gegenüberliegenden Seite einen kleinen Gummibumper bekommen. Inzwischen hat sich wohl herausgestellt, dass dies Spuren durch die gegenüberliegenden Holzwand entstehen, an die die Kühlschranktür konstruktionsbedingt anschlägt.
Durch die vom Werk aus vorhandene (gewollte) kleine Türwölbung – reibt das Decor, der geöffneten Tür, dann direkt am Holz – wohl ein „Konstuktions-fehler“, wie sich der Monteur äußerte.

Startseite

Carado T 334
Unser Wohnmobil – Carado T 334 – [Modelljahr 2019] – Projektname: „T-Rex“2
CaradoT334 – Carado T334 – Carado T 334

Willkommen auf unserer Carado T 334 Seite!
Willkommen auf unserer T-Rex Seite!

Hier loggen wir den Verlauf und die Erlebnisse rund um unser Wohnmobil.
(Da diese Webseite ist noch im Aufbau ist und wir sie fortlaufend erweitern,
lohnt sich auf jeden Fall auch ein erneuter späterer Besuch! – Wir freuen uns drauf 🙂 )

Warum T-Rex? -> Hier gehts weiter (oder einfach runter scrollen…)

[db24]